Martha and The Muffins frisch gemacht

Echo Beach war wohl der bekannteste Hit von Martha & The Muffins. Das war aber bereits 1980. Und das Riff klingt uns allen noch in den Ohren.

Diesmal ist aber alles anders. Oder auch nicht, denn Sir Billy, TC Sunshine und Martin „ez“ Fekl haben sich von einer Reihe Songs der Mufifns inspirieren lassen und den Sound der kanandischen New Wave Band für „Where Blue Meets Green“ neu editiert.

(mehr …)

Klez.e in Köln – Zeitreise zu den Anfängen von The Cure

„Düster und kritisch“, „Zurück in die Gruft“ lauten nur einige Schlagwörter, wenn von der Berliner Band Klez.e die Rede ist.

Auf ihrem aktuellen Album Desintegration – einem bewussten Wortspiel zum 1989er Cure-Album Disintegration starten Klez.e eine Reise in die Vergangenheit von The Cure. Wie nannte es Georg Howahl in der WAZ in seiner Plattenkritik sinngemäß: Das Album, was Robert Smith seit 20 Jahren mit seiner Band The Cure gerne machen würde.

Dass diese Reise sehr viel Spass machen kann, habe ich beim Konzert am 15.3.17 im Kölner Club Subway erlebt. (mehr …)

Kino fürs Ohr – Neue Dubs

Kino fürs Ohr ist die Spezialität der schweizer und ös­ter­rei­chischen Dubologen.

Die Rede ist von Dub Spencer & Trance Hill und Dubblestandart auf deren neue Scheiben wir kurz Auge und Ohr richten.
Als Teaser hier vorweg Dubblestandart´s Coverversion von Massive Attacks „Safe from Harm“.

(mehr …)

Peter Hook mit  Joy Division Celebration auf Tour

Im Doornrosje in Nijmegen starteten Peter Hook and The Light ihre diesjährige Joy Division Celebration.

Der ehemalige Bassist von New Order und Joy Division interpretiert mit seinen Live-Shows seit 2008 (damals noch mit Section 25), die Alben seiner vorherigen Bands mit einer Live-Werkschau, deren Songs strikt auf einzelne Alben beschränkt ist. (mehr …)

Atemberaubende Show von Kraftwerk in der Essener Lichtburg

Kraftwerk waren gestern so frisch. Die 3D Show war so unglaublich. Ganz im Sinne des Konzepts ging der Blick garnicht auf die vier Elektroarbeiter auf der Bühne.

Der Sound: absolut fresher Clubsound und wäre durchgängig tanzbar gewesen. Ging nicht, da der Kinosaal logischerweise komplett bestuhlt war. Was das Konzerterlebnis keinesfalls schmälerte. Im Gegentum! Zurücklehnen, chillen und abfahren. (mehr …)

Andrew McCluskey über seine Lieblingsbands aus Düsseldorf

Andrew McClusky von Orchestral Manoeuvres in the Dark ist ein bekennender Anhänger von Kraftwerk und anderer Bands aus Düsseldorf.

Im Rahmen der ELECTRI_CITY Show, dem 3. Konferenztag war er mit Rüdiger Esch im Dialog. Die Antwort auf die Frage, welche Düsseldorfer Bands namentlich Kraftwerk, Neu! oder LA Düsseldorf den prägendsten Einfluss auf ihn hatten, gibt er im Video. (mehr …)

Peter Hook auf der Electri_city Konferenz

Auf der Electri_city Konferenz In Düsseldorf spricht Peter Hook über den Einfluss von Kraftwerk auf die Songs von Joy Division und New Order.

Im Interview mit Rob Keane berichtet Peter Hook von dem immensen Einfluss der Musik von Kraftwerk auf das Oevre von Joy Division und New Order. Wie im unten im Interviewausschnitt erklärt, sind Isolation von Joy Division und Your Silent Face von New Order direkt von Kraftwerk beeinflusst. Ian Curtis hatte der Band Kraftwerk nahe gebracht und vor dem ersten Gig von Joy Division in Manchester – wie heute bei den Konzerten von Peter Hook & The Light – lief als Intro Trans Europe Express von Kraftwerk. (mehr …)