Peter Hook mit Joy Division Celebration auf Tour

Donnerstag, 14. April 2016 von rhetor Keine Kommentare

Im Doornrosje in Nijmegen starteten Peter Hook and The Light ihre diesjährige Joy Division Celebration.

Der ehemalige Bassist von New Order und Joy Division interpretiert mit seinen Live-Shows seit 2008 (damals noch mit Section 25), die Alben seiner vorherigen Bands mit einer Live-Werkschau, deren Songs strikt auf einzelne Alben beschränkt ist.

Sowohl bei Joy Division wie auch bei New Order waren die Songs durch seinen melodischen Basssound nicht unwesentlich geprägt. Live ist es da nicht anders. Eher stärker, da mit seinem Sohn Jack Bates ein weiterer Bassplayer auf der Bühne steht.

New Order Set Nijmegen

In Nijmegen begann er mit einem sieben Songs umfassenden Reise durch den New Order Backkatalog ältere Prägung. Höhepunkt war die mit Kraftwerk-Versatzstücken durchsetzte Neuinterpretation von The Perfect Kiss von dem wir hier ein paar Eindrücke eingefangen haben.

Closer Set Nijmegen

Nach kurzer Pause ging es weiter mit der Aufführung von Joy Divisions zweitem Album Closer. Da es in Gänze von Joy Division nie auf Tour gespielt wurde, zieht Hook daraus die Motivation mit Interpretation seiner eigenen musikalischen Vergangenheit über die Konzertbühnen der Welt zu ziehen.
Eindrucksvoll die Atrocity Exhibition mit ihrer markant düsteren Schlagzeug-Rhythmik. Höhepunkte dieses Sets waren Colony und Decades. In ersteren Song könnt ihr jetzt mal hinein hören.

Unknown Pleasures Set Nijmegen

Das Unknown Pleasures Set war dann wesentlich rockiger gespielt. Hier ragten mit Shadowplay, She´s lost Control, Wilderniss und Interzone, die Songs der zweiten Seite der Scheibe sichtlich heraus.

Vom Klangbild her waren alle Songs wesentlich brillanter interpretiert. Die Keyboardpassagen waren zum Bespiel melodiöser als beim Original.

Setlist Peter Hook and The Light in Nijmegen 2016

Setlist Doornrosje 130416

In diesem Jahr wird er sich nach Abschluss der Joy Division Celebration und mehren Festivalauftritten ab September den Substance-Alben von Joy Division und New Order widmen.

New Division im Effenaar in Eindhoven

Nachtrag: Am Sonntag dann noch spontan zum Gig nach Eindhoven gefahren. Dort wieder ein komplett anderes New Order Set zum Start. Krönender Abschluss war True Faith in einer knackig-rockigen Variante.

Die beiden Joy Division Sets waren extrem intensiv und unschlagbar gut. Hier mal ein Blick auf das Ende vom Closer-Set. Es geht von The Eternal übergangslos in Decades über.

Setlist Peter Hook and The Light in Endhoven 2016

Setlist Effenaar 170416

Kommentar schreiben:


Name:

Email:

Website: