Blixa Bargeld und Teho Teardo im Salzlager der Zeche Zollverein

Dienstag, 25. März 2014 von rhetor 3 Kommentare

Die experimentellen Arrangements aus Streichern, Bass, Synthesizer und dem poetischen Gesang von Blixa Bargeld bringt die Stiftung Zollverein nun NRW-exklusiv nach Essen.

Die Veranstaltung im Salzlager der Zeche Zollverein am Freitag den 28.03.2014 beginnt um 20 Uhr.
Im letzten Jahr hatte ich bereits kurz Gelegenheit, einen Song der Zusammenarbeit des Einstürzende Neubauten Sängers Blixa Bargeld mit dem italienischen Komponisten und Arrangeur Teho Tehardo auf Vimeo, dem intellektuellen Youtube zu sehen.
Schmachtend, sehnsüchtig oder doch besser wie der Titel „ Alone with the Moon“ impliziert: mondsüchtig.

In Essen präsentieren die beiden bereits seit 2009 zusammenarbeitenden Musiker ihr Album “Still Smiling”. Blixa Bargeld interpretiert seine Texte neben Deutsch und Englisch auch auf Italienisch, der Muttersprache Teho Teardos.

 

Poesie im Gesamtkunstwerk Blixa Bargeld

blixa-bargeld-2014_300Das Poetische im Gesamtwerk Blixa Bargelds hat viele Quellen. Neben den Texten für die Einstürzenden Neubauten, die ja auch sehr lyrisch und verkopft daherkommen, gab es weitere Bindeglieder. Beispielsweise im Oktober 1994 die Faust-Aufführung „Faust:: Mein Brustkorb: Mein Helm“ im Potsdamer Hans-Otto-Theater mit Blixa Bargeld als näselnd blasser Mephisto, seine Texte im Punkduktus auf der Bühne keifend. Und die Neubauten dazu sich als Band auf der Bühne mit den Schauspielern mischend. Bei der Premiere war es zeitweilig so extrem laut, dass ein Großteil des Publikums – wahrscheinlich Vormiete – das Weite suchte.

Vor allem die Anthologie einer Bibliothek als rotierende Teppichrollen mit Büchern beklebter Diskothek, die auf der Bühne unter Sirenengeheul gesprengt wurden, hat mir schon sehr gut gefallen.
Andererseits gibt es ja auch das echte, poetische Auftreten wie mit den Liedern für Theater in seinem 1996 in Düsseldorf uraufgeführtem Theaterstück „Von Tod an rückwärts liebeskrank“, wo Blixa Bargeld Lieder von Heinrich Heine interpretiert.

Als letzter Ausdruck etwas profanes

Die Lesung Schlagbohrmaschine aus dem Hornbach Katalog.

Infos zu Karten und Veranstaltung

Eintritt: 20 € (ermäßigt: 16 €) zzgl. Systemgebühr

Tickets: +492018122200, tickets@theater-essen.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen über CTS und AD ticket oder unter http://www.imvorverkauf.de
Ort: Areal C (Kokerei), Salzlager (C88)

3 Responses


  1. […] zu Blixa Bargeld und seinen Ausflügen in die Poesie und Welt des Theaters findet sich bei […]

  2. […] Alben und Performances einzelner Neubauten-Mitglieder, wie Automat von Automat (Jochen Arbeit) oder Blixa Bargeld mit Teho Teardo, gibt es nun mit Lament im Herbst ein neues Studioalbum der Einstürzenden Neubauten und eine […]

  3. […] weiteren Gigs wie Blixa Bargeld mit Teho Teardo in der Zeche Zollverein,  die Discokönige von GusGus in der Kölner Essigfabrik […]

Kommentar schreiben:


Name:

Email:

Website: