The Orb mit Lee Scratch Perry – Observer in the Starhouse

Freitag, 12. Oktober 2012 von rhetor347656 1 Kommentar

Entspannt kultiges Material haben The Orb (Alex Paterson und Thomas Fehlmann) gemeinsam mit dem Heroen des Dub Lee „Scratch“ Perry aufgenommen.

The Orb featuring Lee Scratch Perry

Alex Paterson und Thomas Fehlmann mit Lee Scratch Perry vorm Baum

The Observer in the Starhouse klingt so wie es sollte. Weiche Dubs, Orb-Bässe und schleifende Rhythmen treffen auf einen entspannten Lee Perry, der mit Police & Thieves sicherlich einen der Höhepunkte des Albums hat.

Zeitreise in die von Re-Interpretation alter Reggae-Songs

Ihr neues Album „The Observer in the starhouse“ ist eine Zeitreise von Re-Interpretation alter Reggae-Songs, die größtenteils aus dem Oeuvre von Lee Perry stammen: Police & Thieves, Congos und so weiter. Fluffige Dubs von The Orb verpacken das Ganze in eine unglaublich entspanntes Album, was man ja nicht unbedingt erwarten kann, wenn Lee Perry seine Finger im Spiel hat.

Bei “Congo” wird man tatsächlich in die Ära des Black Ark Studios zurückversetzt. “Golden Clouds” und “Hold me Upsetter” sind zwei fantastische Orb-Tracks.

Video feature

 

Auf dem aktuellen Album nicht enthalten ist der Remix des beim Album nicht involvierten ORB-Mitglieds Youth. Dessen Version von Golden Clouds bei Soundcloud zum kostenlosen Download bereitsteht.

Soundcloud

[soundcloud]http://soundcloud.com/cookingvinyl/the-orb-golden-clouds-youth[/soundcloud]

Soundcloud Link http://soundcloud.com/cookingvinyl/the-orb-golden-clouds-youth

One Response


  1. […] hatte The Orb ja dem Heroen des Dub Lee „Scratch“ Perry eine Scheibe […]

Kommentar schreiben:


Name:

Email:

Website: